Pflege in der Klinik für Urologie

Stationen 7011 und 7014

Die Klinik für Urologie umfasst die beiden Stationen 7011 und 7014 mit einer Kapazität von jeweils 22 Betten. Sie finden die Stationen im Bettenhaus 1 auf der Ebene 7.

Schwerpunkte der Klinik

Wir betreuen insbesondere Patient*innen mit folgenden Erkrankungen:

  • Prostatakarzinom
  • Harnblasenkarzinom
  • Nierenzellkarzinom
  • Hodentumor
  • Peniskarzinom
  • Benigne Prostatahyperplasie
  • Harnsteinleiden (Urolithiasis)
  • Interstitielle Zystitis
  • Belastungsinkontinenz
  • Dranginkontinenz
  • überaktive Blase/ kleinkapazitäre Blase
  • Blasensenkung
  • Genitalwarzen
  • Harnröhrenengen
  • Harnleiterengen
  • erektile Dysfunktion
  • unerfüllter Kinderwunsch

Besonderheiten der pflegerischen Versorgung auf Station

Mitarbeiter*innen der Urologie besprechen Patientenakte

Um unseren Patient*innen ein hohes Maß an Selbständigkeit zu ermöglichen, unterstützen wir sie während ihres Aufenthalts mit Schulung und Beratung. Wir schulen unsere Patient*innen beispielsweise im Umgang mit dem Katheter oder der Versorgung eines künstlich angelegten Ausgangs für Urin oder Stuhl.

Um frühzeitig Versorgungslücken nach der stationären Behandlung zu erkennen und zu schließen, beziehen wir Angehörige und den Sozialdienst der UMG in die Behandlung mit ein.

Kontakt

Stationsleitung 7011/7014

Simone Schröter

 Simone Schröter

Kontaktinformationen

Ihre Zukunft in der Pflege

Wir suchen ständig nach Verstärkung für das Team des Pflegedienstes und freuen uns über Ihre Bewerbung. Es erwarten Sie verantwortungsvolle und interessante Aufgaben in allen Bereichen der Pflege mit vielfältigen beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Folgen Sie uns