Pflege in der Klinik für Palliativmedizin

Station 0122

Die Palliativstation 0122 der UMG befindet sich auf der Ebene 01 im Bettenhaus 2. Sie verfügt über 10 Betten für eine palliativmedizinische Behandlung. Für Bezugspersonen besteht die Möglichkeit im Patientenzimmer zu übernachten.

Schwerpunkte der Klinik

Die Palliativstation der UMG nimmt Palliativpatient*innen in einer medizinischen, spirituellen und/oder psychosozialen Krise auf im Bemühen, deren Symptome zu lindern oder zu beheben und in eine gut aufgestellte Umgebung zu entlassen. Gegebenenfalls ermöglichen wir ein begleitetes Sterben in Würde.

Der Palliativdienst bietet eine kontinuierliche Mitbehandlung von Palliativpatient*innen mit komplexem medizinischen, pflegerischen oder psychosozialen Unterstützungsbedarf auf den Stationen der UMG in engster Abstimmung mit der primärbehandelnden Fachabteilung an.

Alle 3 Teams arbeiten mit Respekt vor der Autonomie und Würde der Patient*innen in enger multiprofessioneller Zusammenarbeit, um eine bestmögliche Versorgung zu gewährleisten.

Besonderheiten der Pflege

Unser Team pflegt nach einem ganzheitlichen Ansatz, der der Verbesserung der Lebensqualität von Pflegebedürftigen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen und terminalen Erkrankungen im interdisziplinären Kontext, und deren Zugehörigen dient. Dazu gehören:

  • Vorbeugen und Lindern von Leiden durch rechtzeitiges Erkennen, richtige Einschätzung und Behandlung von Schmerzen sowie anderen belastenden Beschwerden körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art, basierend auf den Wünschen und Bedürfnissen des Patienten und dessen Zugehörigen.
  • Begleitung und Behandlung der Patient*innen auch in der Sterbephase bis hin zum Tode.
  • Kultursensible und religionskongruente Pflege
  • Einsatz von komplementären Pflegemethoden zur Symptomlinderung
  • Versorgung  und Pflege von Stomata, komplexen Wunden und Patient*innen mit nicht invasiver Beatmung (auf der Palliativstation)
  • Einbeziehen und Anleiten der Angehörigen und Bezugspersonen in die Versorgung und Fürsorge des Kranken
  • Unterstützung der Familien und Freunde bei der Verarbeitung seelischer Probleme während der Krankheit der Patient*innen, im Sterben und nach dessen Tod

Kontakt

Stationsleitung

Anja Weck

 Anja Weck

Kontaktinformationen

Ihre Zukunft in der Pflege

Wir suchen ständig nach Verstärkung für das Team des Pflegedienstes und freuen uns über Ihre Bewerbung. Es erwarten Sie verantwortungsvolle und interessante Aufgaben in allen Bereichen der Pflege mit vielfältigen beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Folgen Sie uns