Pflegewissenschaft

Pflegedienst der Universitätsmedizin Göttingen

Was ist Pflegewissenschaft?

Pflegewissenschaft als eine Handlungswissenschaft beschäftigt sich mit Themen aus der Pflegepraxis und baut eine Brücke zwischen Pflegepraxis, Pflegeforschung und Pflegemanagement.

Pflegewissenschaft gibt Antworten auf ethische, empirische, handlungs- und wissensbasierte Fragen. Sie kombiniert Erfahrungswissen, theoretische Kenntnisse und Forschungsergebnisse und leistet einen kontinuierlichen Beitrag zum notwendigen Transfer von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen in die Pflegepraxis. Auf diese Weise trägt Pflege zu einer professionellen, qualitätsorientierten Patient*innenversorgung bei.

Was sind die Ziele der Pflegewissenschaft?

Es soll sichergestellt werden, dass innovative Lösungen schneller Eingang in die Versorgung finden, um eine qualitativ hochwertige und zugleich wirtschaftliche, medizinische und pflegerische Versorgung jetzt und in Zukunft zu gewährleisten. Ziel ist es unter anderem, die Prozesse in der Pflege anhand aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse (Evidence-based Nursing, EBN) regelmäßig zu analysieren, zu bewerten, zu verbessern und die Interprofessionalität zu fördern.

Welche Methoden werden eingesetzt?

Evidence-based practice (EBP) ist die derzeit beste bekannte Methode, neueste Forschungsergebnisse mit Erfahrungskenntnisse zu kombinieren und in die Praxis zu integrieren. Um pflegerische Forschungsergebnisse finden, verstehen und anwenden zu können, benötigen Pflegefachpersonen bestimmte Kenntnisse und Fertigkeiten. Journal Club ist eine Möglichkeit, sich diese Kompetenzen anzueignen.

Projekte in der UMG mit proaktiver Beteiligung der Pflegeteammitglieder wie Implementierung der nationalen Expertenstandards, ein monatlich stattfindender Journal Club und innovative Forschungsprojekte sind Beispiele für eine etablierte Pflegewissenschaft.

Kontakt

Pflegewissenschaftlerin

Dr. rer. medic. Shiney Franz

Dr. rer. medic. Shiney Franz

Kontaktinformationen

  • Zuständigkeitsbereich:

    Mitwirkung bei qualitätsentwickelnden Maßnahmen in der Pflege, Planung, Steuerung, Mitwirkung und Evaluierung von Projekten, Etablierung von Pflegepraxis basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, Initiierung und proaktive Begleitung der Pflegeforschung, Lehre und Betreuung der Fachweitergebildeten und Studierenden

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns