Pflege in der Klinik für Nephrologie und Rheumatologie

Stationen 1011 und 0012

Auf der Dialysestation1011 befindet sich auf der Ebene 1 im Bettenhaus 1. Hier werden nephrologisch erkrankte Patienten sowohl ambulant, teilstationär als auch stationär behandelt. Die Dialysestation in der  Universitätsmedizin Göttingen ist  zertifiziert (DIN EN ISO 9001-2008). undverfügt über 20 Dialyseplätze, davon über 2 für infektiöse Patienten (z.B. Hepatitis oder HIV).

Auf der Apheresestation 0012 befindet sich auf der Ebene 0 im Bettenhauss 1. Hier stehen 6 Apheresebetten zur Verfügung. Zusätzlich werden CAPD-Patienten und Patienten mit auffälligen Nierenwerten in der Praedialyseambulanz bis zur möglichen Dialyse betreut.

  • Die Dialysestation ist am Montag, Mittwoch und Freitag von 06.30-20.10 Uhr besetzt. Am Dienstag, Donnerstag und Samstag von 06.30-14.40 Uhr. Während dieser Zeit können die Patienten gern zu jeder Zeit Besuch empfangen.
  • Die Praedialyseambulanz ist Dienstag von 08.00-12.00 Uhr besetzt.
  • Die Apheresestation ist am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 06.30-14.40 Uhr besetzt. Am Mittwoch sind wir von 12.00-20.10 Uhr für Sie da.

Schwerpunkte der Klinik

Folgende Dialyseverfahren bieten wir an:

  • Haemodialyse
  • Haemodiafiltration
  • Geniusdialyse
  • CAPD (kontinuierliche ambulante Peritonealdialyse)
  • apparative Bauchfelldialyse möglich


Die Station führt Plasmapheresen und Immunadsorptionen durch. Zum Einsatz kommen:

  • Plasmapherese (unselektiver Plasmaaustausch)
  • LDL-Apherese (Membrandifferentialfiltration, Vollblutadsorption (DALI®, DL75®), HELP®
  • Rheopherese
  • Kryopräzipitatapherese
  • Immunadsorption

Besonderheiten der pflegerischen Versorgung

Die Versorgung unserer Patienten ist konservativ, d.h. unsere Patienten werden über einen Shunt (Verbindung einer Arterie mit einer Vene), Shaldonkatheter (Kurzzeitdialysekatheter) oder über einen implantierten Katheter (Dauerdialysekatheter) dialysiert.

Auf unseren Stationen arbeiten ausschließlich examinierte Pflegefachkräfte. Für unsere Dialysepatienten bieten wir durch geschultes Personal eine Diätberatung zum Wasserhaushalt sowie Kalium- oder Phosphatproblemen an.

Kontakt

Stationsleitung

Volker Linde

 Volker Linde

Kontaktinformationen

  • Pflegeleiter Stationen 1011 und 0012

Ihre Zukunft in der Pflege

Wir suchen ständig nach Verstärkung für das Team des Pflegedienstes und freuen uns über Ihre Bewerbung. Es erwarten Sie verantwortungsvolle und interessante Aufgaben in allen Bereichen der Pflege mit vielfältigen beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Folgen Sie uns