Pflege in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Station 0133

Die Intensivstation 0133 finden Sie im Hauptgebäude auf der Ebene 01 nahe dem Osteingang. Die Station verfügt über 20 Betten.

Schwerpunkte der Klinik

Neonatologie

Versorgung von Frühgeborenen mit einem Geburtsgewicht bereits unter 500 g (Level 1)

  • Durchführung von Operationen von Frühgeborenen zum Teil auf der Station
  • Versorgung bei Bronchopulmonaler Dysplasie und Nekrotisierender Enterocolitis

Kardiologie

postoperative Versorgung von Kindern und Erwachsenen mit

  • angeborenen Herzfehlern,
  • nach Herzkatheteruntersuchungen
  • Versorgung von Kindern und Erwachsenen mit ECMO-Therapie (extracorpurale Membranoxygenierung), Hämofiltration, Peritonealdialyse
Weitere Schwerpunkte

postoperative Versorgung nach

  • Hirntumorentfernung,
  • Shuntanlagen,
  • Ausräumung von Subduralhämatomen,
  • Schädel-Hirn-Traumen
  • Appendizitis,
  • komplizierte Knochenfrakturen
  • postoperative Versorgung von Kindern mit Krebserkrankungen

Besonderheiten der pflegerischen Versorgung

Zu den Besonderheiten der pflegerischen Versorgung gehören die Versorgung der Patient/innen mit ECMO-Therapien, Hämofiltration und Peritonealdialyse. Außerdem begleitet das pflegerische Stationsteam den Transport von früh- und neugeborenen Patienten oder Patienten mit angeborenem Herzfehler zwischen der Universitätsklinik Göttingen und anderen Kliniken.

Ihre Zukunft in der Pflege

Wir suchen ständig nach Verstärkung für das Team des Pflegedienstes und freuen uns über Ihre Bewerbung. Es erwarten Sie verantwortungsvolle und interessante Aufgaben in allen Bereichen der Pflege mit vielfältigen beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Kontakt

Stationsleitung

Ursula Sanz

Kontaktinformationen

Folgen Sie uns